arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueminusplusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube

Aktuelles

03.05.2017

Schulz will Versicherte um fünf Milliarden entlasten Ein Gebot der Gerechtigkeit

2.jpg

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarden Euro entlasten. „Ich will, dass die Arbeitgeber sich an den Kosten der Zusatzbeiträge bei den Krankenkassen zur Hälfte beteiligen“, sagte der SPD-Vorsitzende am Sonntag in Berlin.

19.03.2017

Aufbruch der SPD 100 % Gerechtigkeit

Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemperatur: Jetzt geht’s los! Martin Schulz ist neuer Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD. Der Wahlkampf ist eröffnet. Mit 100 Prozent wählten ihn die Delegierten zum neuen Vorsitzenden.

06.03.2017

Arbeitsmarktpolitik Schulz setzt auf Qualifizierung

Bild: Männer mit einem Ipad reparieren ein Auto
Offset

Die SPD hat am Montag ein Konzept zur besseren Qualifizierung von arbeitssuchenden Menschen vorgestellt. Hintergrund des Vorstoßes ist die Forderung von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, Arbeitssuchende besser vor sozialem Abstieg zu schützen.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: martinschulz.spd.de/footer/footer-navigation/aktuelles/feed.rss

20.02.2017

Chancen nutzen. Für gute Arbeit. Gemeinsam!

Foto: Junge Gewerkschafter machen gemeinsam mit Martin Schulz ein Selfie
Uta Wagner

Arbeitnehmerkonferenz in Bielefeld: Martin Schulz kämpft im Schulterschluss mit den Gewerkschaften für mehr soziale Gerechtigkeit. Gegen die wachsende Ungleichheit und für gute Arbeit in unserem Land. Er will den Menschen beim Arbeitslosengeld I mehr Sicherheit geben, die sachgrundlose Befristung abschaffen und die Solidarrente einführen.

20.02.2017

SPD-Arbeitnehmerkonferenz in Bielefeld Rede von Martin Schulz „Arbeit in Deutschland“

Foto: Martin Schulz redet bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz 2017 in Bielefeld
Uta Wagner

Der designierte Parteivorsitzende und Kanzlerkandidat der SPD Martin Schulz stellte am Montag auf der Arbeitnehmerkonferenz „Arbeit in Deutschland“ in Bielefeld erste Ideen und Vorschläge für die Arbeit der Zukunft in unserem Land vor. Der Wortlaut.

29.01.2017

Kanzlerkandidat eröffnet den Wahlkampf Aufbruchstimmung in der SPD

170129_GSPD_PHT15.jpg
Photothek

Martin Schulz ist da. Der designierte Kanzlerkandidat der SPD. Und mit ihm sind die Karten für die Bundestagswahlen am 24. September neu gemischt. Am Sonntag eröffnete Schulz mit einer euphorischen und kämpferischen Rede den Wahlkampf im Willy-Brandt-Haus – mehr als 1000 Parteimitglieder und Besucher waren begeistert.

29.01.2017

Martin Schulz wird SPD-Kanzlerkandidat „Es geht ein Ruck durch das ganze Land“

Foto: Martin Schulz dankt SPD-Anhängern nach seiner Nominierung zum SPD-Kanzlerkandidaten durch den SPD-Parteivorstand am 29. Januar 2017
Foto: photothek.net

„Ich trete mit dem Anspruch an, Bundeskanzler zu werden!“ Die SPD zieht mit Martin Schulz an der Spitze in den Wahlkampf – und will ihn auch zum neuen Parteichef machen. Im Berliner Willy-Brandt-Haus begeisterte er über 1.000 Mitglieder und Gäste. Und er stimmte alle auf einen kämpferischen Wahlkampf ein: „Lasst uns anpacken und unser Land gerechter machen und das mutlose ‚Weiter-so’ beenden.“